Publikationen von Dr. Kristin Ismail-Meyer

in press/submitted:

  • Ismail-Meyer, K. & Pümpin, Ch. (submitted). Mikromorphologische Untersuchung der neolithischen und frühbronzezeitlichen Seeufersiedlung Cham-Bachgraben. To appear in: Antiqua.

in preparation:

  • Ismail-Meyer, K., Steiner, B., Heitz-Weniger, A., Sebag, D., Schäfer, M., Gross, E., Antolin, F., Akeret, Ö., Jacomet, S., Schaeren, G. & Rentzel, P. (in prep.). Natural and dwelling dynamics between water and land: a referntial stratigraphic sequence of the Neolithic lakeside settlement Zug-Riedmatt (Switzerland).

2020

  • Ismail-Meyer, K., Vach, W., Rentzel, P. (2020). Do still waters run deep? Formation processes of natural and anthropogenic deposits in the Neolithic wetland site Zug‐Riedmatt (Switzerland). Geoarchaeology: An International Journal 35: 921– 951. https://doi.org/10.1002/gea.21796

2019

  • Banerjea, R.Y., Badura, M., Brown, A., Morandi, L.F., Marcinkowski, M., Valk, H., Ismail-Meyer, K. & Pluskowski, A. (2019). Feeding the Crusades: Archaeobotany, Animal Husbandry and Livestock Alimentation on the Baltic Frontier. Environmental Archaeology, pp. 1-15

2018

  • Ismail-Meyer, K., Stolt, M.H. & Lindbo, D.L. (2018). Soil organic matter. In: Stoops, G., Marcelino, V., Mees, F. (eds.) Interpretation of micromorphological features of soils and regoliths. Elsevier, Amsterdam, pp 471-512.
  • Ismail-Meyer, K. & Rentzel, Ph. (2018). Geoarchäologie und Mikromorphologie: Auf Spurensuche in archäologischen Schichten. Burri, T. und Stapfer, R. (ed.) Naturwissenschaftliche Methoden in der Archäologie. Mitteilungen der Naturforschenden Gesellschaft in Bern, Bd. 75, Bern, pp. 178-197.

2017

  • Ismail-Meyer, K. (2017). Plant remains. In Nicosia, C. & Stoops, G. (Eds.) Archaeological Soil and Sediment Micromorphology. Chichester, Wiley, 121-135.
  • Huisman, H., Ismail-Meyer, K., Sageidet, B.M., & Joosten, I. (2017) Micromorphological indicators for degradation processes in archaeological bone from temperate European wetland sites. Journal of Archaeolgocial Science 85, 13-29.
  • Brönnimann, D., Pümpin, Ch., Ismail-Meyer, K., Rentzel, Ph., Égüez, N. (2017) Excrements of Omnivores and Carnivores, in: Nicosia, C., Stoops, G. (Eds.), Archaeological Soil and Sediment Micromorphology. Wiley-Blackwell, Chichester, 67-82.
  • Rentzel, Ph., Nicosia, C., Gebhardt, A., Brönnimann, D., Pümpin, Ch., Ismail-Meyer, K. (2017) Trampling, Poaching and the Effect of Traffic, in: Nicosia, C., Stoops, G. (Eds.), Archaeological Soil and Sediment Micromorphology. Wiley-Blackwell, Chichester, 281-298.
  • Brönnimann, D., Ismail-Meyer, K., Rentzel, Ph., Pümpin, Ch., Lisá, L. (2017) Excrements of Herbivores, in: Nicosia, C., Stoops, G. (Eds.), Archaeological Soil and Sediment Micromorphology. Wiley-Blackwell, Chichester, 55-66.
  • Wojtczak, D. and Ismail-Meyer, K. (2017) Palimpsests and Palaeolithic living floors around the well of Hummal (Syria). A taphonomical approach combining lithic and microstratigraphical analysis. In: Wojtczak, D. et al. (Eds), Vocation préhistoire. Hommage à Jean-Marie Le Tensorer. ERAUL 148: 367-381, Liège.
  • Ismail-Meyer, K. and Rentzel, Ph. (2017) Paludal Settings (Wetland Archaeology). In: Gilbert, A.S. (ed.) Encyclopedia of Geoarchaeology. Encyclopedia of Earth Science Series. Springer Dordrecht, Heidelberg, New York, London, 628-644.

2015

  • Ismail-Meyer, K. (2015) Schichtbildungsprozesse in prähistorischen Seeufersiedlungen Europas aus mikromorphologischer Sicht - Site formation processes in European Prehistoric pile dwelling sites from the micromorphological view. PhD dissertation, University of Basel, Switzerland.

2014

  • Ismail-Meyer, K. (2014). The potential of micromorphology for interpreting sedimentation processes in wetland sites: a case study of a Late Bronze-early Iron Age lakeshore settlement at Lake Luokesa (Lithuania). Vegetation History and Archaeobotany 23 (4), 367-382. DOI: 10.1007/s00334-014-0459-x
  • Ismail-Meyer, K. und Rentzel, Ph. (2014) Die mikromorphologischen Untersuchungen der Bachablagerungen. In: Schucany, C.; Winet, I. (Eds.) Schmiede - Heiligtum - Wassermühle, Cham-Hagendorn (Kanton Zug) in römischer Zeit. Grabungen 1944/45 und 2003/04. Antiqua 52, 24-41.

2013

  • Ismail-Meyer, K., Rentzel, Ph., and Wiemann, Ph. (2013) Neolihic Lakeshore Settlements in Switzerland: New Insights on Site Formation Processes from Micromorphology. Geoarchaeology: An International Journal 28: 317-339.
  • Kühn, M., Maier, U., Herbig, C., Ismail-Meyer, K., Le Bailly, M., Wick, L. (2013) Methods for the examination of cattle, sheep and goat dung in prehistoric wetland settlements with examples of the sites Alleshausen-Täschenwiesen and Alleshausen-Grundwiesen (around cal 2900 BC) at Lake Federsee, south-west Germany. Journal of Environmental Archaeology 2013, Vol. 18, No. 1, 43-57.

2012

  • Ismail-Meyer, K. (2012) Mikroskopische Einblicke in Nutzungsschichten und Lehmböden. In: A. Boschetti-Maradi, Baugeschichte der Altstadt und Fundkomplexe bis 1600, Archäologie der Stadt Zug Band 1 (Kunstgeschichte und Archäologie im Kanton Zug 6.1.), Hrsg. Amt für Demkmalpflege und Archäologie des Kantons Zug, Direktion des Innern, 60.
  • Ismail-Meyer, K. (2012) Geoarchäologische Auswertung von Bodenproben. In: A. Boschetti-Maradi, Ausgrabung und Bauuntersuchung im Bohlenstäderbau Oberaltstadt 13, Archäologie der Stadt Zug Band 1 (Kunstgeschichte und Archäologie im Kanton Zug 6.1.), Hrsg. Amt für Demkmalpflege und Archäologie des Kantons Zug, Direktion des Innern, 116-119.
  • Michel, Ch., Bleicher, N., Brombacher, Ch., Hüster Plogmann, H., Ismail-Meyer, K. and Rehazek, A. (2012) Pfahlbauten am Vierwaldstättersee - der steinzeitliche Siedlungsplatz in Kehrsiten. AS 35.2, 56-71.
  • Ismail-Meyer, K., Rentzel Ph. and Schucany, C. (2012) Micromorphology of a Roman water mill in Cham-Hagendorn, Switzerland. Poch RM, Casamitjana M, Francis ML (Eds). 2012. Proceedings of the 14th International Working Meeting on Soil Micromorphology - Lleida 8-14 July 2012. Departament de Medi Ambient i Ciències del Sòl (UdL). Lleida, Spain, pp. 380.
  • Huber, R., Ismail-Meyer, K. (2012) Cham-Eslen (Kanton Zug, Schweiz): ein jungneolithisches Haus mit (fast) allem Drum und Dran? Taphonomische Aspekte einer Seeufersiedlung. In: Link T, Schimmelpfennig D (eds) Taphonomische Forschungen (nicht nur) zum Neolithikum. Fokus Jungsteinzeit 3, Welt und Erde Verlag, Kerpen-Loogh, pp 83-106.

2011

  • Ismail-Meyer, K., Kühn, M., Wick, L. (2011) Pflanzliche Makro- und Mikroreste in ausgewählten Proben von der Grabung Torwiesen II sowie deren mikromorphologische Auswertung. In: Schlichtherle, H., Köninger, J. (Hrsg.) Die endneolithische Moorsiedlung Bad Buchau-Torwiesen II am Federsee. Band 1: Naturwissenschaftliche Untersuchungen. Hemmenhofener Skripte 9, Hemmenhofen-Gaienhofen, 338-344. 

2010

  • Ismail-Meyer, K. (2010) Mikromorphologische Analyse zweier Profilkolonnen aus den Tauchsondagen von 1999 und 2007. In: Kurt Altorfer, Die prähistorischen Feuchtbodensiedlungen am Südrand des Pfäffikersees. Eine archäologische Bestandesaufnahme der Stationen Wetzikon-Robenhausen und Wetzikon-Himmerich. Monografien der Kantonsarchäologie Zürich 41, 86-96.
  • Ismail-Meyer, K. (2010) Die Profile des Hinterhaus unter dem Mikroskop. In: Ohnsorg, P.: Die hochmittelalterliche Bebauung am Limmatufer: Archäologische Befunde und Funde von Zürich - Limmatquai 82. Stadt Zürich, Archäologie und Denkmalpflege, Berichte 2008-2010, Internetpublikation, 20-28.
  • Ismail-Meyer, K., Pollmann, B., Pranckenaite, E. (2010) Lake Luokesa: Micromorphology of a Lakeside Settlement in Lithuania. Abstract Book of the International Working Meeting in Archaeological Soil Micromorphology, 17th - 21st of May 2010, Brno, Czech Republic. Ed. Lisa, L., Published by Czech Geological Society, 21-22.

2008

  • Ismail-Meyer, K. (2008) Reconstruction of some Site Formation Processes of Hummal (Syria). Frankfurter Geowissenschaftliche Arbeiten. Archaeological Soil Micromorphology - Contributions to the Archaeological Soil Micromorphology Working Group Meeting 3rd to 5th April 2008. Serie D, Band 30, 45-58.
  • Huber, R. und Ismail-Meyer, K. (2008) Taucharchaologie und Mikromorphologie: Neue Moglichkeiten für die Grabungstechnik an der Fundstelle Cham ZG, Eslen (Schweiz) - eine Zusammenfassung. Nachrichtenblatt Arbeitskreis Unterwasserarchäologie 14, pp. 39-40.

2007

  • Huber, R. und Ismail-Meyer, K. (2007) Taucharchäologie und Mikromorphologie. Neue Möglichkeiten für die Grabungstechnik in Cham ZG-Eslen. Jahrbuch der Archäologie Schweiz 90, 2007, p.127-134.
  • Ismail-Meyer, K. und Rentzel, Ph. (2007) Chollerpark 1999/2000: geologische Untersuchungen. In: Archäologie in Steinhausen "Sennweid" (Kanton Zug). Ergebnisse der Untersuchungen von 1942 bis 2000. Röder, B. und Huber, R. Antiqua 41, Veröffentlichungen der Archäologie Schweiz, Basel 2007, p.80-98.
  • Le Tensorer, J.-M., Jagher, R., Rentzel, Ph., Hauck, Th., Ismail-Meyer, K., Pümpin, C., Wojtczak, D. (2007) Long-term Site Formation Processes at the Natural Springs Nadaouiyeh and Hummal in the El Kowm Oasis, Central Syria. Geoarchaeology: An International Journal, Vol. 23, p.621-639.

2004

  • Ismail-Meyer, K. und Rentzel, Ph. (2004) Mikromorphologische Untersuchung der Schichtabfolge. In: Jacomet, S. Leuzinger, U., Schibler, J.: Die jungsteinzeitliche Seeufersiedlung Arbon - Bleiche 3. Umwelt und Wirtschaft. Archäologie im Thurgau 12, 2004, p.66-80.

2001

  • Meyer, K. (2001) Mikromorphologische Untersuchungen an Ablagerungen der artesischen Quelle Hummal, Syrien. Unpubl. Diplomarbeit Universität Basel, 2001.



Vorberichte:

2019

  • Orpund-Löörezälgli: Geoarchäologischer Bericht zu fünf Profilkolonnen
  • Orpund-Dietschenmattweg 1: Aktennotiz zu geoarchäologischen Feldarbeiten
  • Grandson­ Corcelettes-Les Pins: Étude complémentaire des faciés lacustres et anthropiques (in Zusammenarbeit mit M. Guélat, SEDIQUA)
  • Zürich-Versicherung: Geoarchäologische Dokumentation und Sicherung von 6 Profilkolonnen
  • Zürich-Versicherung: Mikromorphologische Analyse von drei potentiellen Gefässen aus Dung
  • Kallnach-Challnechwald: Aktennotizen zu mehreren Feldbesuchen
  • Zug-Unteraltstadt 12: Bericht zur mikromorphologischen Auswertung von drei Profilproben
  • Biel-Campus, 049.130.2017.01: Aktennotizen zu mehreren Feldbesuchen

2018

  • Pfäffikon-Usterstrasse 39, 2016.052: Bericht der mikromorphologischen Untersuchung der Schichtabfolge (Proben FK 134.1 bis 3).

2017

  • Zug - Seegässli: Mikromorphologische Auswertung der Profilproben FK 3 und FK 7
  • Walchwil - Dorfstrasse: Bericht über die mikromorphologische Auswertung der Profilprobe FK 105

2013

  • Biel - Bienne Gerbergasse / Freiestrasse: Vorbericht zur mikromorphologischen Auswertung von sechs Bodenproben.
  • Studen - Wydenpark: Mikromorphologischer Bericht
  • Strasbourg, 14 rue des Veaux: Analyse géoarchaeologique de la couche 1181.

2011

  • Stansstad - Kehrsiten: Schlussbericht zur mikromorphologischen Auswertung. Schlussbericht für SNF.

2010

  • Stansstad - Kehrsiten, Mikromorphologische Auswertung. Notizen zu Fazien und Schichtabfolgen.
  • Cham - Alpenblick: Aktennotiz zu den Dünnschliffen CHAL 2.3 und 3.1 (Proben FK 272 und 273).
  • Geoarchaeology of Lake Luokesa. In: Lake Luokesa, preliminary reports (2010), Report for SNF, 8-11.
  • Zug - Unteraltstadt 10 und 14 und Seegässli: Geoarchäologische Untersuchungen der Blockproben FK 15 bis 17, FK 36 bis 38 und Sedimentproben 1 bis 4.

2009

  • Zug - Oberaltstadt (11 - 1656 - 06): Geoarchäologische Auswertung der Proben FK 76 bis 82.
  • Animal Fodder: Alleshausen - Grundwiesen, Geoarchäologische Auswertung der Proben 68 und 71.
  • Poster für die Ausstellung in Sust Stansstad: "Versunkene Welt. Die Pfahlbauer von Kehrsiten": Mikromorphologie - eine Siedlung unter dem Mikroskop.
  • Kehrsiten: Neue Erkenntnisse aus der Mikromorphologie.
  • Cham - Eslen (02-842-09): Auswertung der Seekreideprofile der EAWAG.
  • Archäologische Fundstellen Kt. Zürich: Analyse und konservierende Massnahmen an Bodenproben aus Oberrieden - Ried, Wädenswil - Vorder Au, Zürich - En Alpenquai und Zürich - Ueberlandstrasse

2008

  • Zürich - Stadthausquai bei 17 (Fraumünster / Stadthaus), Objektnummer 173, Geoarchäologische Beurteilung der Proben FK 12 und 13.
  • Zug - Grabenstrasse (11-1643-06), Makroskopische Begutachtung der Proben 7, 9, 25, 26, 32 und 33 sowie mikromorphologische Auswertung der Proben 25 und 33.

2007

  • Animal Fodder: Evaluation der Koprolithenreste aus Arbon / Bleiche 3, Cham - Eslen, Zürich - Hombrechtikon und Wetzikon - Robenhausen.
  • Animal Fodder: Mikromorphologische Auswertung der Proben 81, 121 und 144 aus Concise - COC.
  • Hummal (Syrien): Mikromorphologie der Proben HU'03 34/1 bis 34/3 und 41/1.
  • Zug - Riedmatt (11-1680-07): Kurzbericht über die Probenkolonne (Sondierung 10.4.2007).
  • Zug - Grabenstrasse (11-1643-06): Makroskopische Begutachtung der Proben 7, 9, 25, 26 32 und 33.

2006

  • Hummal (Syrien): Mikromorphologie der Proben HU'05 W1 und W2.
  • Baar - Chriesimatt (1-1616-06): Makroskopische Begutachtung der Proben 19 und 20.
  • Cham - Eslen (02-842-05): Erste Beobachtungen und Ergebnisse zur Mikromorphologie.
  • Cham - Eslen (02-842-05): Mikromorphologische Auswertungen, Zweiter Zwischenbericht.

2005

  • Risch IV - Aabach (7-628-01): Geoarchäologische Untersuchungen.

2004

  • Zürich - Kappelerhof: Geoarchäologische Untersuchungen, Schlussbericht (Kanalistionsaufschluss, Objekt-Nr. 695).

2003

  • Römisches Theater Avenches (TRA03): Vorbericht der Mikromorphologischen Auswertung der Sondagen S58, S59 und S61.

zurück