Projekte von Dr. Claudia Gerling

Laufende:

  • PLANTS – Produktive Landwirtschaft im Neolithikum der Schweiz
    Forschungsfonds Nachwuchsforschende der Universität Basel, in Kooperation mit Amy Bogaard, Elizabeth Stroud (Universität Oxford)
  • BioarcCaucasus: Mobility, migration and demographic change in the Bronze Age of North Caucasia
    SNF ERA-NET 165006, in Zusammenarbeit mit Sandra Pichler (Universität Basel), Corina Knipper (Curt-Engelhorn-Zentrum Archäometrie Mannheim), Svend Hansen, Sabine Reinhold (Deutsches Archäologisches Institut Berlin), Natalia Berezina, Alexandra Buzhilova (Lomonosov Universität Moskau), Johannes Krause, Wolfgang Haak (Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte Jena)


Abgeschlossene:

  • Isotopenanalysen an gut datierten Rinder- und Rothirschknochen aus neolithischen Seeufersiedlungen aus der Schweiz als Hinweis zur Geschichte der Weidewirtschaft, der Umwelt und des menschlichen Einflusses auf die Umwelt (IPNA, Universität Basel)
    SNF 143815, in Zusammenarbeit mit Thomas Doppler (Kantonsarchäologie Aargau), Corina Knipper (Curt-Engelhorn-Zentrum Archäometrie Mannheim), Volker Heyd (University of Bristol), Alistair W. Pike (University of Southampton), Hansjörg Brem (Amt für Archäologie des Kantons Thurgau), Beat Eberschweiler (Kantonsarchäologie Zürich), Moritz Lehmann (Universität Basel) und Jörg Schibler (Universität Basel)
  • Pastoralism on the Eurasian Steppes (Exzellenzcluster Topoi, Freie Universität Berlin)

zurück